Vegane cremige Bolognese

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Portionen: 2-3

 

Extra cremig, extra lecker. Diese besonders leckere Variante der Bolognese eignet sich perfekt als Food-Prep. 🍅

 

Das brauchst du dazu:

 

So easy geht's

1. Gib das Soja-Granulat in 0,5 Liter kochendes gesalzenes Wasser und lasse es ca. 8 Minuten köcheln. Achtung: Granulat schäumt! Giesse das Soja-Granulat in einem Sieb ab und drücke das restliche Wasser mit einem Löffel heraus.

2. Koche in einem separaten Topf die Fettuccine in gesalzenem Wasser bis zur gewünschten Bissfestigkeit.

3. Hacke die Zwiebeln fein und brate alles gemeinsam mit dem Soja-Granulat in 2 EL pflanzlichem Öl für ca. 3 Minuten scharf an.

4. Lösche nun Zwiebeln und das Granulat mit den passierten Tomaten ab und rühre die Gewürzzubereitung hinein. Verrühre alles gründlich und gib den veganen Crème fraîche hinzu. Lasse es für ca. 5 Minuten köcheln.

5. Giesse die Nudeln ab und serviere sie gemeinsam mit der fertigen cremigen veganen Bolognese.

 

So wird deine Bolo noch besser

Lösche deine Bolognese mit einem Schluck veganen Wein ab, um noch mehr authentischen italienischen Bolognese Geschmack zu zaubern und serviere die fertige cremige Bolognese mit einer veganen Alternative zu Parmesan. 

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft