Vegane Chili Quesadillas

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Portionen: 2-3 

Köstlich, schnell, einfach und perfekt für vegane Cheese Lover 😉 Die Quesadillas sind sehr schnell zuzubereiten, du kannst deine Lieblingszutaten dafür verwenden und hast gleichzeitig einen typisch Mexikanischen Klassiker.

 

Vegan Chili Quesadilla

 

Das brauchst du dazu:

So easy geht's

1. Gib das Erbsen-Bohnen-Granulat in 0,5 Liter kochendes gesalzenes Wasser und lasse es ca. 5 Minuten köcheln. Achtung: Granulat schäumt! Giesse das Granulat in einem Sieb ab und drücke das restliche Wasser mit einem Löffel heraus.

2. Vermenge in einem separaten Topf die passierten Tomaten, Kidneybohnen, Mais und die Gewürzzubereitung. Gib das Granulat hinzu und rühre es unter.

3. Erhitze nun eine Pfanne, die gross genug ist, um einen Tortilla flach hinein zu legen. Lege den ersten Tortilla hinein und verteile ca. eine Schöpfkelle des Chili sin Carne darauf. Verteile nun etwas veganen Crème Fraîche darauf und bestreue es mit veganem Gratinkäse. Decke alles mit einem weiteren Tortilla ab und drücke diesen etwas an. Lasse es für wenige Minuten goldbraun anbraten. 

4. Wenn du möchtest, kannst du den Quesadilla wenden, indem du zwei Pfannenwender zur Hilfe nimmst. Das funktioniert jedoch nur mit wirklich klebendem veganem Gratinkäse. 

5. Wiederhole Schritt 3 und 4.

6. Schneide die Tortillas in 4 grosse Stücke und serviere sie mit etwas veganem Crème Fraîche, sowie Avocado.  

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft