Vegane Bolognese Pizza

Zubereitungszeit: 45 Min 
Portionen: 2-3  

Bolognese und Pizza. 🍕 Zwei italienische Klassiker vereint zum absoluten Soulfood. Ob Filmeabend, Dinner-Date oder einfach nur einen entspannten Abend zuhause, die vegane Bolognese Pizza ist dein leckerer Begleiter. 

Was du dazu brauchst: 

Für den Teig:

  • 500 g Mehl + etwas mehr zum Ausrollen

  • 250 ml lauwarmes Wasser

  • 1 Packung Trockenhefe

  • 1 TL Salz

  • 2 EL Öl

Für den Belag: 

  • 1x Cooking Kit Vegane Bolognese

  • 400 ml passierte Tomaten

  • Belag nach deiner Wahl

  • 100g veganer Gratinkäseersatz

SO EASY GEHT'S: 

  1. Beginne mit dem Teig: Vermenge dazu alle trockenen Zutaten für den Teig. Gib dann langsam das Wasser und das Öl hinzu und verknete alles gründlich. Stelle den Teig kurz zugedeckt beiseite. 
  2. Gib das Soja-Granulat in 0,5 Liter kochendes gesalzenes Wasser und lasse es ca. 8 Minuten köcheln. Achtung: Granulat schäumt! Giesse das Granulat in einem Sieb ab und drücke das restliche Wasser mit einem Löffel heraus.
  3. Vermenge nun das Granulat mit den passierten Tomaten und der Gewürzzubereitung und heize den Backofen auf 200°C vor.
  4. Bestäube nun den Teig mit etwas Mehl und rolle ihn mit einem Nudelholz aus. Klappe den Rand ein und bestreiche den Teig mit der Bolognese Sauce. 
  5. Belege die Pizze nun mit den Zutaten deiner Wahl und zum Schluss mit dem Gratinkäseersatz. 
  6. Backe die Pizza für ca. 30 Minuten im Backofen. 
Pizza wird bestrichen mit veganer Bolognese Sauce
Vegane Bolognese Pizza wird belegt
Bolognese Pizza serviert

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft