Vegane Bolognese Pfannkuchen

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Portionen: 2-3

Pfannkuchen 🥞 und Bolognese 🍝? Oh yes, diese Kombination ist noch besser als du es dir vorstellen kannst. Die klassische Bolognese als Füllung in fluffigen Pfannkuchen mit veganem Käse überbacken. Auf was wartest du noch?

 

Das brauchst du dazu:

 

Für die Bolognese:

Für die Pfannkuchen:

  • 150 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 400ml Pflanzenmilch (Sojamilch empfohlen)
  • Prise Salz

 Zusätzlich:

  • 100g veganer Gratinkäse
  • etwas Salz
  • etwas pflanzliches Öl

 

So easy geht's

  1. Bereite zuerst die Pfannkuchen zu. Gib das Mehl gemeinsam mit dem Backpulver und etwas Salz in eine Schüssel. Bilde eine Mulde in der Mitte und gib dort die Sojamilch nach und nach hinein. Verrühre alles zu einem glatten Teig. 
  2. Backe die Pfannkuchen nach und nach in einer geölten Pfanne aus und stelle sie beiseite um abzukühlen.
  3. Bereite nun die Bolognese zu. Gib dazu das Soja-Granulat in 0,5 Liter kochendes gesalzenes Wasser und lasse es ca. 8 Minuten köcheln. Achtung: Granulat schäumt! Giesse das Soja-Granulat in einem Sieb ab und drücke das restliche Wasser mit einem Löffel heraus.
  4. Brate das Soja-Granulat in 2 EL pflanzlichem Öl für ca. 3 Minuten scharf an.
  5. Lösche es nun mit etwas Weisswein ab und gib die passierten Tomaten hinzu. Gib die Gewürzzubereitung hinzu und verrühre alles miteinander. Lasse es für ca. 5 Minuten köcheln. Heize deinen Backofen auf 200°C Umluft vor.
  6. Verteile nun etwas von dem veganen Gratinkäse und der Bolognese jeweils in der Mitte der Pfannkuchen und falte sie erst in der Hälfte zusammen und dann noch einmal in der Hälfte, sodass sie einen viertel Kreis abbilden. 
  7. Lege die gefalteten Pfannkuchen überlappend in eine Ofenform. Verteile den restlichen Gratinkäse sowie, wenn übrig, auch die restliche Bolognese darüber und beträufle alles optional mit etwas Olivenöl.
  8. Lasse es bei 200 °C Umluft im Ofen für ca. 10 Minuten überbacken, bis der Gratinkäse leicht geschmolzen ist. 

 

So werden deine Bolo Pfannkuchen noch besser

Ein Schluck veganer Weisswein verleiht deiner Bolognese ein tolles Aroma, wodurch sie noch authentischer schmeckt. Getoppt mit veganem Gratinkäse hast du damit ein fantastisches Dinner, das jedem schmeckt - egal ob Veganer oder nicht 😉

Du hast ein paar Minuten länger Zeit? Umso besser! Dann verfeinere deine Bolognese doch mit frischen Zwiebeln und Karotten 🥕. Hierzu Zwiebeln und Karotten fein hacken und noch vor dem Soja-Granulat in die Pfanne geben. 2 Minuten scharf anbraten und das gekochte Soja-Granulat hinzugeben. Die Bolognese muss dann ca. 15 Minuten köcheln, bis die Karotten gar sind. 

Du magst deine Bolognese überbacken aber doch lieber mit Nudeln? Kein Problem! Dann probiere doch einmal die Bolognese Al Forno 🧀 - 100% vegan natürlich 😉

 

Mach deine Bolo noch gesünder

Wenn du das Mehl durch Vollkorn-Mehl ersetzt, kannst du von einer noch ausgewogeneren Mahlzeit profitieren. Die komplexen Kohlenhydrate des Vollkorns machen nicht nur schneller, sondern auch langanhaltender satt. Jedoch solltest du dabei beachten, dass du deshalb in der Regel eine kleinere Menge benötigst, als bei der klassischen Variante um satt zu werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft