Vegane Bolognese Mediterranea

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Portionen: 2-3

 

Das brauchst du dazu:

So easy geht's

  1. Bringe 0,5 Liter Wasser mit einer Prise Salz in einem kleinen Topf zum Kochen. Gib das Soja-Granulat hinein und lasse es ca. 8 Minuten köcheln. Achtung: Granulat schäumt! Koche in einem zweiten Topf die Penne nach Packungsanleitung gemeinsam mit einer Prise Salz al dente oder bis zur gewünschten Bissfestigkeit.
  2. Giesse das Soja-Granulat ab und drücke es ein wenig mit einem Löffel aus, um überschüssiges Wasser zu entfernen. Schneide die Tomaten und Zucchini in Würfel und brate sie gemeinsam mit dem Soja-Granulat in ca. 1 EL Pflanzenöl in einer Pfanne scharf an.
  3. Gib nun die passierten Tomaten und die Bolognese Gewürzzubereitung hinzu. Verrühre alles miteinander und lasse es für ca. 5 Minuten leicht köcheln, bis sich die Flüssigkeit reduziert hat.
  4. Schneide die Oliven in Ringe und den veganen Hirtenkäse in Würfel.
  5. Giesse die Nudeln ab und verteile sie auf den Tellern. Gib nun die fertige Bolognese hinzu und verteile die Oliven, sowie die veganen Hirtenkäse-Würfel darauf.

 

So wird deine Bolo noch besser

Für einen authentischen mediterranen Geschmack, empfehlen wir dir Olivenöl zu verwenden. Mit einer Prise veganem Parmesan zauberst du mit links ein Stückchen Mittelmeer Flair auf deinen Teller.

Du hast zufällig Pinienkerne zuhause? Dann nichts wie die Pfanne an, ohne Öl die Pinienkerne bei niedriger Temperatur kurz goldbraun rösten und als Finish über die fertige Bolognese Mediterranea geben.

Du magst es gerne etwas schärfer? Dann haben wir etwas gemeinsam! Schnapp‘ dir ein Stück deiner Lieblings-Chilisorte und heize der Bolo (und deinen Gästen) ordentlich ein. Fast wie an einem heissen Sommertag im Süden.

Im Herzen bist du doch eher ein Fan der klassischen Bolognese 🍝? Kein Problem, für dich haben wir auch ein Rezept für die klassische Bolognese.

 

Mach deine Bolo noch gesünder

Wenn du die Penne durch Vollkorn-Nudeln ersetzt, kannst du von einer noch ausgewogeneren Mahlzeit profitieren. Die komplexen Kohlenhydrate des Vollkorns machen nicht nur schneller, sondern auch langanhaltender satt. Jedoch solltest du dabei beachten, dass du deshalb in der Regel eine kleinere Menge benötigst, als bei klassischen Penne.

Oliven sind ein perfekter Lieferant ungesättigter Fettsäuren. Diese sind nicht nur wunderbar für dein Herz-Kreislauf-System, sondern auch für deinen Energiehaushalt. Mit der hohen Menge an Antioxidantien sind Oliven ein wahres Wunder für die Gesundheit unserer Zellen und wirken zudem noch entzündungshemmend.

Und zum Schluss noch ein Fun-Fact: Wusstest du, dass es sich bei grünen Oliven um eigentlich unreife schwarze Oliven handelt? Welche du für deine VE COOK Bolognese Mediterranea verwendest, bleibt natürlich ganz dir und deinem Gaumen überlassen.

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft